27.10.15: Heute gab es für die Mäuse das erste Mal Trockenfutter (sie brauchen ja schließlich ein Leckerlie-Training!). Also habe ich als Zwischenmahlzeit vormittags eine Handvoll Trockenfutter im Welpenauslauf verteilt. Sie haben es gut angenommen! Als Zwischenmahlzeit am Nachmittag gab es (mal wieder) Hähnchenhälse. Inzwischen lassen die Zwerge der Mamalina nichts mehr übrig und verknuspern sie alleine!

Ein wunderschönes Erlebnis ist es, wenn ich nachhause komme und die Welpen ganz aufgeregt werden - dann ist schließlich Kuscheln angesagt! Alle strengen sich an, den Platz auf meinem Schoß zu erobern... bis er schließlich vom nächsten Welpen verdrängt wird. LEIDER landet der eine oder andere "Freudenpiesler" auf meiner (frisch gewaschenen) Hose!

26.10.15: Sie wachsen und wachsen und wachsen...Die einzelnen Charaktere zeigen sich langsam deutlich. Außerdem versuchen die Zwerge langsam über die Absperrungen zu klettern. Noch funktioniert das nicht, aber so lange kann es nicht mehr dauern! Wir tüfteln an Plan B!

25.10.15: Alle Welpen haben nun ihre Familie gefunden. Ich hoffe (und glaube!) dass alle zufrieden sind mit ihrem neuen Familienmitglied! Und Amy??? Sie darf bei ihrer Mama und bei uns bleiben! Wir freuen uns sehr!

24.10.15: Heute nur ein paar Bilder: ich war arbeiten und außerdem war der Akku der Kamera leer. Nichts desto trotz hatten die Zwerge einen tollen Tag! Heute hatte Aileen (jetzt Jule) ihren Familienbesuch - und das bei tollem Wetter, so dass wir auch in den Garten gehen konnten. Überhaupt findet der Sixpack den Gartenauslauf toll, sie bleiben auch schon mal 2 Stunden draußen. Und wehe, ich schließe die Türe, wenn sie wieder im Auslauf sind; dann geht schnell das Gezeter los!

23.10.15: Anjuki hatte heute Besuch! Es ist so schön, Kinder hier mit Alina und den Welpen zu erleben! Unsere Zwerge erobern jeden Tag mehr den Garten. Heute kam ein Bällebad dazu. Der Tunnel wurde erobert...wie erwartet war Aileen die erste, die sich getraut hat. Auch das Bürsten haben wir angefangen... sie sollen sich ja daran gewöhnen!

22.10.15:  Heute wenig Text, dafür viele, viele Fotos.... so viele, dass ich zweimal hochladen musste (deshalb so spät!). Garten ist super; manche können sich gar nicht mehr einkriegen. Heute ist ein neues Spielzeug eingeführt worden... der Tunnel. Die Zwerge waren interessiert, aber keiner hat sich getaut, durchzulaufen. Alina hat es ihnen dann gezeigt, was mich sehr gewundert hat, da Alina eigentlich nicht unbedingt durch Tunnels geht. Ansonsten gab es heute für die Zwerge einen Hähnchenschenkel zum Knabbern; nach anfänglichem Zögern haben sie sich darum geschlagen!

21.10.15:  Heute war ein schöner Tag - die Sonne hat sich blicken lassen, Also ging es natürlich auch zweimal in den Gartenauslauf. Während gestern und heute vormittag der ausschlagkräftige Grund das Futter war, sind sie heute nachmittag ganz von alleine (mit Mamalina als Vorhut) in den Gartenauslauf gestapft. Sie erkunden zunehmend mehr Zentimeter des Auslaufes. Hier hatten wir auch Besuch unserer Nachbarhündin Gessy,  die sehr interessiert und lieb mit unseren Zwergen umgegangen ist. Schön, dass die Welpen auch andere Rassen kennenlernen.

Während die meisten der Zwerge dann doch relativ zügig den wohlbekannten Welpenauslauf im Haus aufgesucht haben, hat Amy die "große Freiheit" im Garten sichtlich genossen! Als Einzige ist sie eine halbe Stunde im Garten gewesen und hat das Gras und die Sonnenstrahlen genossen!

20.10.15: Heute sind unsere Zwerge genau 4 Wochen alt... Halbzeit! In 4 Wochen fangen sie schon an, uns zu verlassen :( . Dafür hatten wir heute einen furchtbar aufregenden Tag: Der Auslauf wurde erweitert und das Außengehege wurde fertiggestellt. Somit hat der Sixpack auch gleich das Geräusch einer Bohrmaschine gelernt... sie haben aber seelenruhig weitergeschlafen! Zum 4-wöchigen gab es dann zum ersten Mal einen Hähnchenhals zum Kauen - vorsorglich aus der Hand, dass sie ihn nicht auf einmal hinunterschlingen. Wir hatten lieben Besuch, auch von großen Hunden. Die Zwerge genießen ihren großen Auslauf und auch der Garten ist (nach anfänglicher Scheu) sehr interessant für sie. Amy hat auch gleich kapiert, dass man auf Rasen super pinkeln kann! Aileen war (wie immer) die Erste, die die "neue Welt" erobern wollte. Akiko, unser Klopsi, hat fast die 3 kg erreicht - sie wog heute Abend 2900 Gramm.

19.10.15: Gestern war soviel los (und ich abends so müde), dass es mit dem Bilder reinstellen nicht mehr geklappt hat... dafür heute die doppelte Menge! Den Zwergen geht es gut, täglich werden sie lebendiger und zeigen immer mehr Interesse an dem Spielzeug. Da wird schon mal ein Ball durch den Auslauf gekickt und Stofftiere und -Knoten durch die Gegend geprügelt. Auch die Geschwisterchen sind interessante Spielepartner: da gibt es Ohren zum Knabbern, Ruten zum Zupfen und Schnautzen zum reinbeißen! Die Zufütterung funktioniert gut, von Durchfällen sind wir bis jetzt (toitoitoi) verschont geblieben!

17.10.15: Den Tag heute kann man mit "Fug und Recht" als "das große Fressen" bezeichnen: nach der gestrigen Milch war heute das erste Hackfleisch angesagt. Heute vormittag zunächst ein kleines "Böllchen" aus der Hand. Die Zwerge haben es (mehr oder weniger) schnell kapiert, dass das etwas ganz Leckeres ist. Das erleichtert das tägliche Wiegen ungemein: ein Hackfleischbällchen in die Wiegebox, und die Zwerge versuchen nicht mehr, rauszuklettern, sondern schlecken friedlich im Sitzen an der leckeren Mahlzeit herum. Anschließend gab es das restliche Hackfleisch als Brei (mit Wasser vermischt) im Ring. Toll haben sie es angenommen! Pipi machen auf der Hundetoilette geht richtig gut... heute nur drei Pfützchen gehabt! Ich freue mich auf jeden neuen Tag mit den kleinen Großen!

16.10.15: Meine Zwerge sind nun 24 Tage alt... Alina  hat langsam weniger Lust, die Kleinen zu säugen... kein Wunder, wenn man dabei zuschaut. Also haben wir heute angefangen, zuzufüttern: erstmal mit Welpenmilch. Die Zwerge haben auch relativ schnelll kapiert, was sie machen müssen. Auch das Pipi machen funktioniert gut. Aileen ist sehr clever... sie hat als Erste verstanden, wo sie pinkeln soll. Zielstrebig und (bis jetzt) ohne Unnfälle geht sie sehr zielgerichtet auf das Hundeklo. Anjuki und Alahja haben ihr es heute direkt nachgemacht. Ich bin sehr stolz auf meine A-chen... und liebe sie sehr!

Erschrocken habe ich festgestellt, dass wir langsam aber sicher die Halbzeit erreichen... in guten 4 Wochen ziehen die Zwerge schon aus! 

15.10.15: Bin sehr beschäftigt mit Putzen... :) Sie sind Zucker, die Zwerge! Alahja hat es als Erste geschafft, von selber sucht sie das Hundeklo auf... sie ist sehr clever! Ansonsten genieße ich es einfach, an die Wurfbox zu gehen, die Zwerge zu rufen und abzuwarten, dass sie dann herangestürmt kommen! Ich liebe sie sehr, meine Brummerchen! Und ich bin sehr froh, tolle Rudel für sie gefunden zu haben!

14.10.15: 3 Wochen sind sie nun alt, meine Schätze! Jeden Tag kann man die Entwicklung der Kleinen beobachten. Heute war eher ein ruhiger Tag - wobei das relativ ist; viel Pipi muss ab jetzt weggewischt werden. Ganz langsam sieht man die Charakterunterschiede.

13.10.15: Wir haben heute den Welpenauslauf umdekoriert und das Spielzeug ausgewechselt. Unter anderem steht jetzt auch ein Spiegel im Auslauf... Amy fand sich nicht so toll. Vielleicht eine Schönheits-OP? Auf jeden Fall hat sie furchtbar geschumpfen, meine Krähzwiebel! Aileen hat sich hingegen toll gefunden. Ansonsten hat mein Sohn Robin  endlich seinen Gips vom Fuß weg (Fussball) und kann endlich in den Welpenauslauf. Er (und ich) sind glücklich!

12.10.15 (eigentlich schon 13.)... und noch später! Ich war heute dienstlich auf einer Bergwanderung und habe sehr schmerzlich mein Linchen vermisst. Heimgekommen bin ich erst um ca. 21.30 Uhr - aber da mein Mann den Auftrag hatte, die Fotosession zu übernehmen (was er sehr eifrig übernommen hat :) ) war ich zufrieden. Welch ein Glück, nach einem langen Arbeitstag nach Hause zu kommen, eifrig von seinem Mäuschen begrüßt zu werden und dann an die Wurfbox zu treten, wo alle Welpen friedlich schlafen. Ein Ruf: "Hallo Wutzi's" von mir und alle werden wach und kommen auf mich zugelaufen! Ein unglaubliches Gefühl!

Nach Krähzwiebel Amy hat nun auch Alico seinen neuen Spitznamen: er ist unser Zornbeutel. Ähnlich wie Amy kann er seinen Unwillen heftig und kräftig kundtun. Anjuki ist mein "Sir Sitz". Majestätisch setzt er sich hin und schaut hoheitsvoll und ruhig in die Runde.

Inzwischen machen die Zwerge ihr Pipi selbstständig; d. h., dass morgen ein Welpenklo in den Auslauf eingebaut wird.

Jede Stunde, die ich nicht hier bin, ist eine verlorene!

11.10.15: Bisschen spät heute... aber es gab so viel zu schauen im Welpenauslauf! Die Zwerge entdecken das Knurren und Bellen... hört sich echt witzig an. Auch die Geschwister werden immer interessanter; da gibt es Öhrchen zum kauen und Mäuler zum fressen! Auch ich werde immer interessanter für sie. Wenn ich in den Auslauf komme, stapfen sie schnell zu mir her, knabbern am Pulli, lecken die Hand und haben mich quasi zum Fressen gern... :) Die ganz interessante Zeit beginnt: ich freu mich so!!!!

10.10.15: Heute hatten wir vielen, ganz herzlich willkommenen und gaaaanz lieben Besuch! Sowohl Alina als auch unsere Zwerge haben das gut gemeistert. Nun haben sie auch den Welpenauslauf komplett für sich entdeckt... es ist wunderbar, ihnen dabei zuzuschauen! Die Schnauzen werden immer schwärzer und das Gewicht der Kleinen klettert und klettert.. wir sind schon sehr gespannt, wie groß sie werden! 

09.10.15: Die drei ersten haben es geschafft: Alico, Akiko und Amy haben die Wurfbox verlassen und den Welpenauslauf betreten. Der Auslöser war natürlich die Mama, die sich mit mir im Auslauf befunden hat. Auch fangen inzwischen alle an, ihre "Häufchen" auch ohne Mamas Hilfe zu erledigen. Es ist sehr schön... jeder Tag bringt etwas Neues!

08.10.15: Was soll ich sagen? Ich genieße einfach die Zeit mit den Zwergen... wobei: so klein sind sie nicht mehr... im Gegenteil - richtige Brummer sind sie geworden! Außerdem werden sie immer wacher. Sie sammeln sich mehr und mehr am Ausgang der Welpenbox und haben großes Interesse an der "großen Freiheit" des Welpenauslaufes. Noch traut sich keiner , die Box zu verlassen. Akiko ist (quasi aus Versehen) rausgepurzelt, dann aber schnell wieder zurückgekrochen! Es wird hier auf jeden Fall nicht langweilig!

07.10.15: Langsam kommt Schwung in die Wurfbox... sie laufen schon fleissig, die Sechs. Auch das Hinsitzen und den Kopf heben bereitet kaum noch Probleme. Außerdem für uns heute ein Highlight: die Ahnentafeln sind da! Also ist unser gesamter Sixpack registriert und in der Elo-Welt aufgenommen... alle haben nun eine Zuchtbuch-Nummer!

06.10.15: Heute sind sie zwei Wochen alt... nur noch 6 Wochen, dass sie bei mir sind... Wehmut macht sich breit! Davon mal abgesehen: wir sind sehr stolz auf unseren Sixpack. Sie krähen, maulen, motzen und erzählen und schauen inzwischen mit geöffneten Augen gespannt in die Welt. Alico und Akiko genießen das Kuscheln mit uns Menschen sehr... die anderen möchten lieber mit den Geschwistern schmusen.



05.10.15: Gestern haben wir noch die Krallen der Kleinen gekürzt. Was war ich froh, die Anleitung meiner erfahrenen Züchterin dabei gehabt zu haben. Trotzdem war ich WIRKLICH aufgeregt, mit dem Nagelklipser die Krallen zu kürzen... das ist bei den kleinen Pfoten Milimeter-Arbeit! Gott sei Dank hat alles gut geklappt; ich habe keinem weh getan und Alina's Bauch wird nicht mehr ganz so malträtiert. Die Zwerge werden langsam richtig rabiat beim Säugen - Alina hat mein vollstes Mitleid! Wobei - Zwerge kann man die Kleinen langsam nicht mehr nennen... Bröckelchen wäre und ist der richtige Name. Akiko ist nach wie vor der Spitzenreiter mit nun 1.370 Gramm (Geburtsgewicht vor knapp 2 Wochen war 420 Gramm). Ihr könnt es auf den Fotos sehen.

Amy hat bis jetzt ihren Spitznamen behalten, lautstark tut sie jedes mal ihren Unmut kund... sei es, dass die Lieblingszitze belegt ist oder ein anderer Welpe auf dem Platz liegt, wo sie jetzt gerne sein möchte. Akiko (unser Brummer) ist dagegen ein friedliches Lamm! Alico, obwohl der Zierlichste, steht Amy kaum in etwas nach, während der schwerere Bruder Anjuki eher relaxed ist. Alahja ist die Schnellste, sie robbt (und läuft halb) bei weiten am pfiffigsten. Aileen liebt es, unter die Kissen oder die Leisten zu kriechen, es ist schwierig, ein Foto mit Gesicht zu bekommen. Jeder von den Sechsen ist einfach einzigartig toll!!!

04.10.15: Nun ist es geschafft... alle Sechs wiegen mindestens 1 Kilogramm. Alico als der Leichteste hat heute morgen exakt 1000 Gramm auf die Waage gebracht. Bei allen sind die Augen inzwischen (mal mehr, mal weniger) geöffnet. Auch die Gehörgänge gehen langsam auf. Mehr und mehr setzen sie auch die Hinterläufe ein, zwar noch etwas wackelig (und der eine oder andere Purzelbaum bleibt auch nicht aus), aber es wird mit jedem Anlauf immer besser. Auch die Farben verändern sich: bei Alahja kann ich langsam entdecken, dass sie Punkte ins Fell bekommt - auch auf den Nasenspiegeln tauchen bei allen mehr und mehr schwarze Punkte auf. Das ist gut so, denn die Nasen sollen ja auch alle schöne schwarze Hundeschnauzen werden!

03.10.15: Wir hatten heute Wurfbesichtigung. Wie erhofft und erwartet ist alles prima! Der Sixpack entwickelt sich nach wie vor gut. Akiko (mal wieder die Erste!) hat heute komplett ihre Augen geöffnet; bei Amy und Alico sieht man auch schon die Anfänge! Die Kleinen werden immer lebhafter und klettern schön. Amy wird von uns inzwischen Krähzwiebel genannt... sie muss immer vor sich hin schimpfen. Es ist ein unglaublich faszinierendes Erlebnis, diesen Wurf aufwachsen sehen zu dürften!

02.10.15: Nach Akiko haben auch Anjuki und Aileen die 1-KG-Marke gepackt - die anderen sind kurz davor! Wirklich propper, die Zwerge! Ansonsten können sie inzwischen schon ganz gut auf den Vorderbeinen stehen, was das tägliche Wiegen etwas schwieriger gestaltet :) . Sie entwickeln sich zu tollen Bergsteigern... ob über Mama, Geschwister oder Seitenbretter, sie erklimmen gerne die Hürden. Wir haben heute den ersten Welpenauslauf (noch etwas kleiner) aufgestellt... es dauert zwar noch etwas, bis die Mäuse die Wurfbox verlassen, aber sicher ist sicher! Inzwischen konnte ich schon bei drei Zwergen feststellen, dass sich die Augen langsam öffnen; deshalb keine Fotos mehr mit Blitz. Wir sind sehr stolz auf MamAlina und ihren Sixpack:

01.10.15: Gaaaanz langsam fangen die Augen an, sich zu öffnen... ein bisschen dauert es aber noch, bis sie ganz offen sind. Ansonsten geht es uns allen hier ganz gut! Wir genießen unsere gemeinsame Zeit!

30.09.15: Akiko hat die 1000-Gramm-Marke geschafft... Sie wiegt aktuell 1.020 Gramm! Ansonsten hatten wir heute einen lieben Besuch und haben es sehr genossen. Alina ist nun oft außerhalb der Wurfbox; aber sobald einer der Kleinen jammert, schaut sie sofort nach. Sie macht ihre Aufgabe toll!

29.09.15: Unglaublich, unser A-Wurf ist inzwischen eine Woche alt! Nun sind es nur noch gute 7 Wochen, die die Kleinen bei mir sind, bevor sie in ihre neuen Familien wechseln. Ein seltsames Gefühl; sind sie uns doch inzwischen schon so sehr an's Herz gewachsen! Allen geht es gut, sie entwickeln sich prächtig!

28.09.15: ... 6. Tag meines 6ers im Lotto... Nach Amy haben heute auch Alico, Akiko, Alahja, Anjuki und Aileen ihr Geburtsgewicht verdoppelt und überschritten. Wir sind sehr stolz auf unsere A-chen und vor allem natürlich auf MamAlina, die ihre Welpen so gut versorgt. Allen geht es gut und wir freuen uns auf die nun bald beginnende 2. Lebenswoche der Zwerge!

27.09.15: Heute sind die Zwerge 5 Tage alt... Amy hat heute ihr Geburtsgewicht verdoppelt, wir gehen davon aus, dass morgen abend die meisten A-chen dieses Ziel erreicht haben. Wir kennen unsere Sechs inzwischen so gut, dass wir durchaus auch schon charakterliche Unterschiede feststellen können. Alico motzt viel und setzt sich (obwohl der zierlichste) erfolgreich gegen seine Geschwister durch... wenn es sein muss, auch mal mit einer Kopfnuss, um an seine (besetzte) Lieblingszitze zu kommen. Amy ist ruhig, sie liegt gerne auf Mamas Pfoten. Auch Akiko kann maulen, ist aber gemächlicher. Aileen ist ein ruhiges Mädel. Anjuki ist ebenfalls ruhig, meldet sich aber lautstark, wenn ihm etwas nicht passt (z. B. das Wiegen). Und Alahja ist sehr zufrieden und leise. Das kann sich natürlich auch noch alles ändern. Auf jeden Fall hier jetzt die heutigen Fotos:

26.09.15: Sie wachsen und gedeihen, die A-chen...  Akiko und Anjuki liefern sich ein Duell, wer mit dem Gewicht vorne liegt. Inzwischen hab8n die Zwerge zwischen 240 und 300 Gramm zugelegt. Man kann ihnen quasi beim Wachsen zusehen!

25.09.15: Unsere Zwerge sind heute 3 Tage alt, allen geht es nach wie vor gut, was mich sehr freut. Täglich kann man ihnen beim Wachsen zuschauen. Alina fängt nun langsam an, die Wurfbox auch schon mal kurz zu verlassen. Daher haben wir heute einen "Himmel" über der Wurfbox gebastelt, damit die Welpen zum einen den Höhlencharakter erleben und zum anderen vor Zugluft geschützt sind sowie dass sich die Temperatur in der Wurfbox hält.

Alle fühlen sich darin wohl. Ansonsten jetzt noch Fotos von dem heutigen Tag:


24.09.15: Heute sind die kleinen Waldläufer 2 Tage alt. Sie entwickeln sich prächtig und haben alle inzwischen 100 bis 130 Gramm seit der Geburt zugenommen. Es ist faszinierend, den Zwergen zuzuschauen: sie sehen noch nicht, sie hören noch nicht... aber sie riechen ihre Mama und krabbeln instinktiv zu ihr. Mamalina ist komplett in ihrer Rolle aufgegangen - ich bin sehr stolz auf sie!

Bilder und Infos vom 23.09. - 1. Tag nach der Geburt:

 

Allen hier geht es prima! Alina ist eine fürsorgliche Mama und verlässt die Wurfbox nur in Ausnahmefällen (z. B. wenn es was zum Fressen gibt... :) ) Die Welpen entwickeln sich gut, sie haben in seit dem Geburtsgewicht alle gleichmäßig zwischen 50 und 60 Gramm zugenommen!

Und hier nun unsere Einzelbilder sowie anschließend Gruppenbilder von unseren A-chen am Tag ihrer Geburt (bitte auf Bilder klicken):

22.09.15:  Wir sind stolz und glücklich, unseren A-Wurf heute auf der Welt Willkommen heißen zu dürfen! Im Einzelnen sind dies:

 

Alico (die optimale Namensmischung aus Alina und Connor) Rüde

Akiko (das Herbstkind - morgen ist Herbstanfang) Hündin

Amy (die geliebte Frau, die Freundin) Hündin

Alahja (Lahja heißt "das Geschenk") Hündin

Anjuki (Anjuk heißt "Bär") Rüde

Aileen (die Glänzende; Mondschein) Hündin

 

Ihr sechs Waldläufer, wir wünschen Euch tolle Rudel und ein wunderschönes, langes Leben. Schön, dass wir Euch dabei begleiten können!

Einzelfotos folgen morgen.

21.09.15: Heute ist es spätabends des 59. Tages der Trächtigkeit. Nun kann es jederzeit losgehen. Wir sind gut vorbereitet; alles ist bereitgestellt und unsere Unterstützung ist auch da. Nun heißt es WARTEN, WARTEN, WARTEN!!!

05.09.15:  Wir sind nun in der 7. Woche... noch ca. 18 Tage (plus - minus 2) bis zur Geburt. Alina hat bis jetzt 2,5 kg zugenommen und sie bekommt langsam ein kleines Bäuchlein. Sie ist sehr ruhig und schläft viel. Oft kommt sie zu mir und legt sich auf den Rücken, um sich das Bäuchlein streicheln zu lassen. Es ist eine sehr intensive Zeit.

Das Skelett der Zwerge verknöchert langsam; inzwischen kann ich den einen oder die andere mit der Hand fühlen. Eine aufregende letzte Phase beginnt!

31.08.15:  Heute ist der 38. Trächtigkeitstag und wir befinden uns in der 6. Woche... wir sind schon einiges über die Hälfte hinaus! In der letzten Woche hat Alina 1,2 kg an Gewicht zugenommen. Die kleinen Baby`s haben inzwischen die Organbildung abgeschlossen und das Geschlecht wäre erkennbar (schade, dass wir nicht in den Bauch schauen können! :) ). Auch das Fell und die Fellfarbe entwickelt sich.

Heute konnte ich dank eines Stetoskopes viele kleine Herzschläge hören... für meines habe ich kein Stetoskop benötigt, das (Glücks-)Klopfen konnte man leicht ohne hören.

Alina geht es sehr gut. Wir nennen sie nun "Dickmadam"; es sieht einfach witzig aus, wie sie mit dem dickeren Bäuchlein durch die Gegend schaukelt. Sie schläft viel und liebt es, sich das Bäuchlein streicheln zu lassen.

Ihr Hunger ist enorm.... leider bekommt sie nur unwesentlich mehr wie bisher, das findet sie bestimmt total gemein.

 

Auch die Wurfbox ist inzwischen aufgebaut. Wir haben sie (dank meiner beiden linken Hände) von einem Schreiner anfertigen lassen und sind begeistert. Alina geht bereits jetzt sehr gerne hinein und macht dort auch ihre Chill-Pausen. Anbei noch ein paar Bildchen!

21.08.15: Wir waren heute beim Ultraschall... Schon seit einigen Tagen haben wir vermutet, das Alina tragend ist aufgrund ihres Verhaltens. Heute haben wir nun endlich die Gewissheit bekommen: Der Ultraschall hat es bestätigt. Wir rechnen mit einem nicht ganz so kleinem Wurf gegen Ende September! Wir freuen uns sehr auf die kommende Zeit und sind sehr glücklich! Ultraschallbilder folgen!

UND HIER SIND SIE:

Inzwischen sind drei Wochen vergangen. Wir gehen davon aus, dass sie tatsächlich tragend ist.... sie verhält sich so, als ob sie gefühlte 5 kg mehr mit sich herumschleppt und "chillt" viel. Letzte Sicherheit bringt uns der Ultraschall heute in einer Woche. Also bitte Daumen drücken!